Frauenheilkunde

Das Hormonsystem ist ein wichtiges Steuerungssystem des Organismus und hat damit einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden, das Aussehen und die Gesundheit.
Deshalb ist einer meiner Therapiebausteine als Heilpraktikerin die Hormontherapie.

 

Hormontherapie

was ist das?

Bei der Hormontherapie werden verschiedene Hormone, wie z.B. Östrogene und Progesteron bei einem nachgewiesenen Mangel ausgeglichen, um so das hormonelle Gleichgewicht wieder herzustellen.

Hormontherapie –

warum eigentlich?

Das Hormonsystem ist ein sehr sensibles und komplexes System. Viele Hormone stehen miteinander in Beziehung: sie beeinflussen sich, kontrollieren einander, hemmen und verstärken sich. Geht dabei etwas schief, kann es zu einer hormonellen Dysbalance und damit zu verschiedensten gesundheitlichen Auswirkungen kommen, wie beispielsweise:

  • Menstruationsbeschwerden, unregelmäßiger Zyklus

  • Hitzewallungen, Schwitzen

  • Reizbarkeit, innere Unruhe, depressive Stimmung

  • Wassereinlagerungen, Gewichtsprobleme

  • Schlafstörungen, Migräne

  • Trockene Schleimhäute

  • Akne, Haarausfall

  • Stressintoleranz, Erschöpfungssyndrom

Hormontherapie –

wie funktioniert das?

Ist nach einer ausführlichen Anamnese, von einem hormonellen Ungleichgewicht auszugehen, gilt auch hier meine Devise: „Messen statt raten.“ Dafür arbeite ich mit einem spezialisierten medizinischen Fachlabor zusammen.


Ihre Speichelprobe gibt Aufschluss über Ihren aktuellen Hormonspiegel und ist die Grundlage für eine individuelle Therapie. Dabei arbeite ich ausschließlich mit bio-identischen Hormonen und unterstütze die Therapie im Sinne einer ganzheitlich-systemischen Hormontherapie mit Mikronährstoffen und Produkten der Naturheilkunde für die unterstützenden Systeme, wie Darm und Leber.
 

​Sie haben noch Fragen?

Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. Gerne können Sie auch meinen kostenlosen und unverbindlichen Kennenlern-Termin nutzen.